Öffnungszeiten


Montag-Mittwoch, Freitag
07:45 bis 11:15 Uhr

Mittwochnachmittag 
15:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag geschlossen


FFP2-Maskenpflicht



Grußwort des Bürgermeisters


Unsere neue Gemeindebroschüre, jetzt auch Digital! 


https://www.total-lokal.de/publikationen//projekt/7241505003


https://player.vimeo.com/video/665112915"
 

Sie sind hier: Startseite >> Gemeinde >> Ortsgeschehen

Zensus 2022

Info

 
Dringend Erhebungsbeauftragte gesucht!

Für die persönliche Befragung im Zollernalbkreis im Zeitraum von Mai 2022 bis Ende Juli 2022 werden vom Landratsamt insgesamt ca. 150 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte gesucht.
 
Die Datenerhebung beim Zensus 2022 läuft zum Großteil registergestützt ab, also mittels bereits existierender Daten in den Verwaltungsregistern. Diese werden durch eine Haushaltebefragung ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert. Nur ein Teil der Bevölkerung des Landkreises wird befragt. Dabei wird nach dem Zufallsprinzip eine Stichprobe von Anschriften gezogen und das Ergebnis der Stichprobe auf die gesamte Bevölkerung hochgerechnet.
 
Die Interviewer werden von der Zensus-Erhebungsstelle des Landratsamts im März / April in einer Schulung in ihre Aufgabe eingewiesen und erhalten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit eine steuer- und sozialversicherungsfreie Aufwandsentschädigung. Diese richtet sich nach der Anzahl der befragten Personen und bewegt sich zwischen ca. 600 € bis 800 €.
 
Die Interviewer bringen idealerweise folgende Voraussetzungen mit:
 
Volljährig und mobil Freundliches Auftreten, Kontaktfreudigkeit sowie gute Deutschkenntnisse Zuverlässigkeit und gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Daten Bereitschaft zur telefonischen Erreichbarkeit Kein Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis Vollständige COVID-19 Immunisierung
 
Genaue Auskünfte zur Tätigkeit erteilt Ihnen die Zensus-Erhebungsstelle Zollernalbkreis (Tel. 07471 / 9309-2080 oder E-Mail zensus@zollernalbkreis.de).
 
Sollten Sie an der Mitwirkung beim Zensus 2022 interessiert sein, melden Sie sich bitte zeitnah bei der Gemeindeverwaltung Grosselfingen, am besten per E-Mail unter info@grosselfingen.de. Die Stadtverwaltung sammelt die Interessenten und meldet diese der Erhebungsstelle im Landratsamt.