Wetter


Veranstaltungen


Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Besucherinnen
Lieber Besucher,


Ich freue mich sehr, dass Sie die Gemeinde Grosselfingen auf unserer neu gestalteten Homepage besuchen und heiße Sie recht herzlich willkommen!
mehr...

Kommunalwahlen 2019: Unionsbürgerinnen und -bürger auch in Deutschland wahlberechtigt

Wie der Bundeswahlleiter mitteilt, können an der Europawahl am 26. Mai 2019 in der Bundesrepublik Deutschland auch die hier wohnenden Bürgerinnen und Bürger der anderen 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürger) teilnehmen.

Unionsbürgerinnen und -bürger, die an der Wahl der Abgeordneten der Bundesrepublik Deutschland für das Europäische Parlament teilnehmen möchten, müssen in das Wählerverzeichnis der Gemeindebehörde ihres deutschen Wohnorts eingetragen sein. Für Unionsbürgerinnen und -bürger, die bereits bei der Europawahl 2014 in ein Wählerverzeichnis in Deutschland eingetragen waren, erfolgt diese Eintragung für die Europawahl 2019 automatisch. Sie erhalten bis zum 5. Mai 2019 ihre Wahlbenachrichtigung.
Alle anderen Unionsbürgerinnen und -bürger, die in Deutschland an der Europawahl 2019 teilnehmen wollen, müssen bis zum 5. Mai 2019 einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Dies betrifft auch Unionsbürgerinnen und -bürger, die in der Zwischenzeit ins Ausland verzogen waren, jetzt aber wieder in Deutschland wohnen oder die auf Antrag aus dem Wählerverzeichnis gestrichen worden sind. In Zweifelsfällen erteilt die Gemeindebehörde des Wohnortes weitere Auskünfte.
 
Die erforderlichen Antragsformulare sowie nähere Informationen zu den genauen Voraussetzungen für das Wahlrecht in Deutschland und dem Verfahren der Eintragung in das Wählerverzeichnis finden Unionsbürgerinnen und -bürger auf der Internetseite des Bundeswahlleiters im Bereich Europawahl 2019 → Informationen für Wähler → Unionsbürger.
 
Die Antragsformulare sind auch bei den Wahlämtern der Gemeinden erhältlich.
 
Weitere Auskünfte gibt:
Büro des Bundeswahlleiters, Telefon: 0611 75-4863, www.bundeswahlleiter.de/kontakt


Aktuelle Meldungen

bu. Noch liegt sie im Keller des örtlichen Kindergartens im Dornröschenschlaf. Die Werkbank für Holzbearbeitung. Daran soll sich nach dem Willen des Kindergartens und seines Elternbeirates bald etwas ändern. Im Rahmen eines vom Kindergarten, des Fördervereins der Hainburgschule und vom Besitzer des „Ochsen“, Oliver Ruff, gemeinsam veranstalteten Faschings-Kinderballes und durch viele Spenden, besonders auch für die Tombola, ist einiges zusammengekommen. Mit dem Geld sollen einige Vorhaben und Projekte unterstützt und verwirklicht werden. Der Kinderkarten nun möchte eine bisher im Keller des Gebäudes brach liegende Werkbank wieder ihrer ursprünglichen Funktion zuführen. Und diese Funktion hatte das gute Stück früher in einer Räumlichkeit des Kinderhauses. Jetzt wird aber dort das Mittagessen ausgegeben. Als muss ein neues Domizil her. Und das soll in Form eines Gartenhäuschens mit zwei voll verglasten Türen mit den Maßen vier mal fünf Meter und vier großen Fenstern geschehen. Das Häuschen soll groß genug sein um die Werkbank von allen Seiten nutzen zu können. Zudem soll es Möglichkeiten geben das Werkzeug übersichtlich aufzubewahren und auf einem kleinen Tisch sollen zusätzliche Arbeiten erledigt werden können. Das Häuschen wird als Bausatz geliefert und soll in „Paparbeit“ als Projekt „Gemeinsam Brett für Brett“ aufgebaut werden. mehr...
wo. Der Breitbandausbau für schnelles Internet wird besonders im ländlichen Raum immer wichtiger. Auch die Gemeinde Grosselfingen arbeitet mit Hochdruck an dem Ausbau. Hier wird die Gemeinde vom Land mit Fördergeldern unterstützt. mehr...
wo. Die Reit- und Fahrgemeinschaft Marienhof veranstaltete am vergangenen Samstag eine interessante Pferdeshow. Nach der gelungenen Premiere im Jahr 2017 war dies die 2. Veranstaltung dieser Art. Die Vorstandschaft hatte hierzu eingeladen. Der Zuschauerandrang war enorm. Über 350 Gäste fanden sich in der Otto-Marienfeld-Halle ein. Die lange Seite der Tribüne war hierfür extra bestuhlt worden. In einem fast 3 stündigen Programm präsentierten 17 Reiterinnen und Reiter im Alter von 5 bis 50 Jahren und 22 Pferde im Alter von 3 bis 30 Jahren viele Facetten des Reitsports. mehr...
wo. Der Obst- und Gartenbauverein Grosselfingen hielt am vergangenen Freitag seine Jahreshauptversammlung ab. Die Bilanz fiel sehr positiv aus. Viele langjährige und verdiente Mitglieder wurden geehrt. Die Vorstandschaft hatte nach Grosselfingen ins Gasthaus Krone eingeladen. Viele Mitglieder nahmen die Einladung an und so waren die Plätze gut besetzt. Mit Grußworten, hier besonders an den stellvertretenden Bürgermeister Thomas Haug und den 2. Vorsitzenden vom Kreisverband für Obstbau, Garten- und Landschaft Ulrich Ende, Herrn Rominger und Herr Ulrich vom NaBu Hechingen, sowie an die Ehrenmitglieder eröffnete Holger Dehner die Versammlung. mehr...
wo. Der Männergesangverein Grosselfingen hielt am Donnerstag, den 14.03.2019 seine Hauptversammlung ab. Hierzu trafen sich die Mitglieder im Gasthaus Krone in Grosselfingen. Auf der Tagesordnung standen die Jahresberichte, Neuwahlen und Ehrungen. Mit Grußworten an den stellvertretenden Bürgermeister Thomas Haug, den Vorsitzenden des Liederkranz Steinhofen Andreas Fecker und Chorleiterin Annekatrin Schmid, an die anwesenden Mitglieder und Sänger, Ehrenmitglieder und der Totenehrung durch Vorsitzenden Ewald Endress wurde die Hauptversammlung eröffnet. Dann begann er mit seinem Bericht. Der Verein zählt derzeit 97 Mitglieder, 83 Fördernde Mitglieder, davon 67 Ehrenmitglieder. Derzeit singen 14 Männer aktiv im Chor. mehr...