Veranstaltungen


Radweg Grosselfingen-Bisingen
Mehrgenerationenpark Grosselfingen
Bioenergiedorf Grosselfingen

Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Besucherinnen
Lieber Besucher,


Ich freue mich sehr, dass Sie die Gemeinde Grosselfingen auf unserer neu gestalteten Homepage besuchen und heiße Sie recht herzlich willkommen!
mehr...


Aktuelle Meldungen

jw. Eigens für die Bewohner des Senioren- und Pflegeheimes in Grosselfingen wurde dieser Tage und dies ist schon Tradition ein „Bayrischer Morgen mit Weißwurst und Weißbier“ veranstaltet. Bei bayerischem Ambiente und passender Volksmusik kamen alsbald Unterhaltung und Stimmung in die Reihen der rund 50 Bewohnerinnen und Bewohnern. Es wurde gesungen, geschunkelt, getanzt und sich in Gesprächen ausgetauscht. Geschäftsführer Elmar Langenstein und das Personal schenkten den Bewohnern die Gläser voll und bei einem „Prosit der Gemütlichkeit“ nahm der bayerische Event seinen Lauf. Für die Musik sorgte Alleinunterhalter Klaus auf der Gitarre aber auch passendem Gesang erklangen so viele altbekannte Oldies über Volks- und Heimatlieder bis hin zum aktuellsten Schlager. mehr...
wo. Wie geht es im Jahr 2019 mit dem Ausbau des Grosselfinger Gasnetzes weiter? Darüber informierte sich Bürgermeister Franz Josef Möller am Mittwochmorgen aus erster Hand an der Baustelle der Netze BW in der Schreinergasse. „Es hängt vor allem von der Nachfrage ab“, erläuterte Baukoordinator Harald Heim, der für 2019 mehrere Alternativen im Auge hat. Sehr konkret seien bereits die Überlegungen, von der Schreinergasse über die Bachstraße wieder in die Bruderschaftsstraße und dort zumindest bis auf Höhe des Gasthofes Ochsen zu gelangen. Auf diesem Weg könnte auch der Talbach überquert werden, der auf der Bruderschaftsstraße selbst ein großes Hindernis darstellt. Eine Reihe viel versprechender Anfragen soll es auch von Anwohnern des Friedhofweges geben. Kurzfristig machbar wäre außerdem die Berohrung des Schloßkellerwegs, wo ebenfalls einige Hausbesitzer Interesse gezeigt hätten. Eine konkrete Umfrage unter den Anliegern könnte er sich schließlich in der Bettwiesenstraße vorstellen. Dort verspreche die Altersstruktur der Gebäude auf den ersten Blick ein großes Potential. „Alle Ideen schon im kommenden Jahr zu verwirklichen, dürfte aber schwierig werden“ ergänzt EnBW Kommunalberater Nicolaus Schäfer, zumal die Tiefbaufirmen im Moment maximal ausgelastet seien. An interessierte Anwohner aus den genannten Straßenzügen richteten beide den Apell, in den nächste Wochen entsprechend genau auf mögliche Infoschreiben zu achten. mehr...
wo. Am vergangenen Samstag wurde in Grosselfingen die Zollerübung der Jugendfeuerwehren Grosselfingen, Bisingen und Haigerloch durchgeführt. Jugendfeuerwehrwartin Melanie Knoll hatte gemeinsam mit dem Kommandanten der Feuerwehr Grosselfingen Rainer Knoll alles Bestens organisiert. Zu Beginn begrüßte Kommandant Rainer Knoll alle Anwesenden. Besonders Bürgermeister Franz- Josef Möller, stellvertretender Kommandant der Gesamtwehr Bisingen Marc Maier, von Haigerloch der stellvertretende Kommandant Rainer Volm, die Mitglieder des Gemeinderats Grosselfingen und die vielen Zuschauer. Viele waren zur Übung gekommen. Kurz nach 16 Uhr wurde die Wehr alarmiert und die Fahrzeuge trafen an der alten Schule ein. Der Fall war Handwerker arbeiteten in der alten Schule und ein Brand entstand während der Arbeiten und im Treppenhaus waren Personen eingeschlossen. Im Obergeschoss waren ebenfalls Personen eingeschlossen. Durch die große Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten die Kinder aus dem Obergeschoss mit der Drehleiter aus Bisingen gerettet werden. Die Jugendfeuerwehr Haigerloch hatte die Riegelstellung zum Nebengebäude gemacht und die Betreuung der geretteten Personen übernommen. Bisingen war für die Riegelstellung am alten Rössle zuständig und Grosselfingen rettete die Personen im unteren Raum. mehr...