Wetter


Veranstaltungen


Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Besucherinnen
Lieber Besucher,


Ich freue mich sehr, dass Sie die Gemeinde Grosselfingen auf unserer neu gestalteten Homepage besuchen und heiße Sie recht herzlich willkommen!
mehr...


Aktuelle Meldungen

wo. Am vergangenen Samstag hatte die Vorstandschaft des Schwäbischen Albverein Ortsgruppe Grosselfingen ihre Mitglieder zur 45. Jahreshauptversammlung eingeladen. Die Einladung nahmen viele Mitglieder und Freunde gerne an und trafen sich im Schützenhaus in Grosselfingen. Auf dem Programm standen die Berichte der verschiedenen Funktionäre und Ehrungen. Mit Grußworten begrüßte Hans-Wilhelm Fischer die anwesenden Mitglieder und Ehrenmitglieder, besonders den stellvertretenden Bürgermeister Thomas Haug. Als zweiter Tagesordnungspunkt folgte die Totenehrung. Weiter ging es mit dem Jahresbericht des 1. Vorsitzenden. Hans-Wilhelm Fischer. Er schaute auf das Wanderjahr 2018 zurück. mehr...
bu. Zu einer Gerichtsverhandlung im Sinne des „Ehrsamen Narrengerichts zu Grosselfingen“ kam es jüngst in der örtlichen Grundschule. Gerichtet wurde von Kindern in den entsprechenden Rollen innerhalb des historischen Spieles über Missetäterinnen, nämlich die Lehrerinnen der Schule. Sie freue sich, dass der Narrenvogt Manfred Ostertag sich die Zeit genommen habe, um den Kindern das Spiel um den Raub des Sommervogels näher zu bringen, meinte Rektorin Kristina Staiger in ihrer Begrüßung. Den Einstieg in das historische Spielgeschehen aus dem 15. Jahrhundert, das mittlerweile zum immateriellen Kulturerbe der Unesco gehört, bildete ein Film, der einen kleinen Überblick über das farbenprächtige Spiel bot. mehr...
wo. Die Vorstandschaft des Kleintierzuchtvereins konnte in der Hauptversammlung am vergangenen Freitag eine positive Bilanz ziehen. Vorsitzender Franz Ruff eröffnete die Hauptversammlung mit Grußworten, hier besonders an den stellvertretenden Bürgermeister Thomas Haug. Bürgermeister Franz Josef Möller war entschuldigt. Die Versammlung fand im vereinseigenen Züchterheim statt. Im Anschluss daran folgte die Totenehrung. Nachdem die Mitglieder wieder Platz genommen haben, fuhr Franz Ruff mit seinem Jahresbericht fort. Er bedankte sich bei allen Ausschussmitgliedern und Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Die Veranstaltungen und Feste sind im vergangenen Jahr gut gelaufen. Auch der Umbau des Vereinsheims lief dank der fleißigen Mitarbeit der Mitglieder ohne Probleme. Insgesamt ist er sehr zufrieden. Ein besonderes Dankeschön hatte Franz Ruff für Angelika Schaal. Sie bewirtet jeden Montag und Freitag beim Vereinsstammtisch die Mitglieder. Für diesen außergewöhnlichen Einsatz erhielt Sie einen Geschenkgutschein. Auch Alwin und Daniel Endreß erhielten einen Geschenkgutschein fürs Rasenmähen auf dem Vereinsgelände. mehr...
Meldung vom 28.01.2019

400 Meter bunte Wimpelketten

Am Samstag den 19.01.2019 haben sich viele fleißige Näherinnen mit ihren Nähmaschinen im Gasthaus Ochsen getroffen, um gemeinsam Wimpelketten zu nähen. Die Wimpelketten sollen den Ochsen am Kinderfaschingsball, aber auch beim Narrengericht und anderen Fasnetsveranstaltungen schön bunt schmücken. Der Nähnachmittag war ein voller Erfolg. Fast 400 Meter bunte Wimpelketten wurden genäht, und dazwischen konnte man sich mit Kaffee und Kuchen stärken. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Näherinnen und Helfer und an die Spender der Wimpel, Schnüre, Garn und Schrägband. mehr...
wo. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit. Die AH Fußballer des FC Grosselfingen servierten ihre beliebte Schlachtplatte. Der Duft von Sauerkraut und Kesselfleisch zog durch das Sportheim des FC Grosselfingen. In zahlreichen Töpfen und Kesseln kochten die leckeren Spezialitäten die zu einer Schlachtplatte gehören. Die Arbeit wurde belohnt, denn viele Grosselfinger, aber auch viele auswärtige Gäste sorgten den ganzen Mittag, bis in den Abend für ein reges kommen und gehen. Zu essen gab es Schlachtplatte mit Kesselfleisch, Bauchspeck, Blut- und Leberwurst, Leber und Sauerkraut. Dazu ließen sich die Gäste Kartoffelbrei und knuspriges Bauernbrot schmecken. Je nach dem persönlichen Geschmack konnte man mit verschiedenen Gewürzen verfeinern. Und Gäste, denen dies zu deftig war, konnten leckere Bauernbratwürste oder Saitenwürstle genießen. mehr...