Bekanntgabe über die Beschlüsse des Gemeinderates vom 28.04.2020 im Umlaufverfahren

Der Gemeinderat der Gemeinde Grosselfingen hat durch Umlaufverfahren am 28.04.2020 folgende Beschlüsse gefasst:
 
1. Energetische Sanierung der Hainburgschule
a) Vergabe der Fliesenarbeiten an die Firma Fliesen Lehmann in Oberndorf-Aistaig zum Bruttopreis von 17.793,18 €
b) Vergabe der Außenanlage an die Firma Hubert Zanger in Hechingen zu einem Bruttopreis von 184.623,74 €
 
2. Baugebietserschließung „Östlich der Egartstraße“, „Unter Lauen II“ und „Nördlicher Ortseingang“
    Vergabe der Ingenieurleistungen für alle drei Baugebiete an das Ingenieurbüro ISW Eisele in Neustetten in stufenweiser Beauftragung zum Bruttopreis von 64.665,18 € für die Leistungsphase 1 + 2.
 
3. Baugebietserschließung „Östlich der Egartstraße“, „Unter Lauen II“ und „Nördlicher Ortseingang“
     Vergabe der Baugrunduntersuchungen und orientierende entsorgungstechnische Untersuchungen in den drei Baugebieten an die Firma GeoBüro Ulm GmbH in Ulm zu einem Bruttopreis von 16.054,53 €
 
4. Für die Beschaffung von Mund- und Nasenbedeckungen konnte kein einstimmiger Beschluss des Gemeinderates eingeholt werden.


gez.
Franz Josef Möller, Bürgermeister