Erzieherinnen des Kindergarten St. Josef in Grosselfingen bleiben trotz Corona mit den Kindern und den Familien in Kontakt

wo. „Trotz Corona in Kontakt mit den Kindern und deren Familien!“, so lautet das Motto des Kindergartens St. Josef in Grosselfingen. Da momentan nur recht wenig Kinder den Kindergarten besuchen können und es sehr ruhig in der Einrichtung ist, ist es den Erziehrinnen umso wichtiger auch die Kinder zu Hause und ihre Familien nicht zu vergessen und regelmäßig Kontakt zu Ihnen zu halten. Durch Aktionsmails bekommen die Kinder und Eltern Anregungen für die Zeit zu Hause. Diese gehen von Fingerspielen, Gedichten und Bastelideen, über Koordinationsspiele bis hin zu einem selbstgedrehten Video über eine Bilderbuchbetrachtung.

Besonders gefreut haben sich die Erziehrinnen darüber, dass sich so viele Kinder an der Aktion „Steine bemalen“ beteiligt haben. Die Kinder wurden aufgefordert verschiedene Steine bunt zu bemalen und vor dem Kindergarten abzulegen. Die Steine liegen weiterhin vor dem Kindergarten aus und alle Kinder, auch die die nicht den Kindergarten St. Josef besuchen sind weiterhin herzlich dazu eingeladen vor dem Kindergarten ihre bemalten Steine abzulegen. Eine neu gestaltete Portfolioseite bietet den Kindern die Möglichkeit ihre Zeit zu Hause durch Fotos, selbstgemalte Bilder oder Erzählungen festzuhalten. Auch diese Seiten können die Kinder im Kindergarten abgeben, dort werden sie von den Erziehrinnen in das eigene Portfolio von jedem Kind abgeheftet. Sehr überrascht waren viele Kinder als ihre Bezugserzieherin sie persönlich angerufen hat und so ein direkter Austausch zwischen dem Kind und der Erzieherin stattfinden konnte. Viele Kinder erzählten mit voller Begeisterung wie es ihnen und ihren Familien zu Hause geht und was sie den ganzen Tag über so machen. Schon zweimal besuchten die Erzieherinnen die Kinder zu Hause und überbrachten ihnen neue Bastelpakete und Anregungen. Einmal war auch ein kleines Geschenk für die ganze Familie dabei:“ Ein Glas, um alle Glücksmomente in der Familie auf kleinen Zetteln festzuhalten“. Die Besuche waren für viele Kinder ein besonderes Highlight, sie fanden es toll ihre Erzieherinnen zu sehen und sich im direkten Kontakt, natürlich unter den geltenden Vorsichtsmaßnahmen, zu unterhalten, dabei entstanden schöne Gespräche.