Veranstaltungen


Traditionelles Schlachtfest der AH Fußballer auch in diesem Jahr sehr gut besucht. In Grosselfingen schmeckt die deftige Schlachtplatte bestens.

wo. Am
vergangenen Samstag war es wieder soweit. Die AH Fußballer des FC Grosselfingen
servierten ihre beliebte Schlachtplatte. Der Duft von Sauerkraut und
Kesselfleisch zog durch das Sportheim des FC Grosselfingen. In zahlreichen
Töpfen und Kesseln kochten die leckeren Spezialitäten die zu einer
Schlachtplatte gehören. Die Arbeit wurde belohnt, denn viele Grosselfinger,
aber auch viele auswärtige Gäste sorgten den ganzen Mittag, bis in den Abend für
ein reges kommen und gehen. Zu essen gab es Schlachtplatte mit Kesselfleisch,
Bauchspeck, Blut- und Leberwurst, Leber und Sauerkraut. Dazu ließen sich die
Gäste Kartoffelbrei und knuspriges Bauernbrot schmecken. Je nach dem
persönlichen Geschmack konnte man mit verschiedenen Gewürzen verfeinern. Und
Gäste, denen dies zu deftig war, konnten leckere Bauernbratwürste oder
Saitenwürstle genießen.

Die Helfer an den Kesseln und in der Küche hatten den ganzen Tag über alle Hände voll zu tun. Das Sportheim war immer gut mit Besuchern gefüllt. Wie in den vergangenen Jahren nahmen auch in diesem Jahr viele von dem Angebot des Verkaufs über die Straße gebrauch. Mit von zu Hause mitgebrachten Schüsseln und Töpfen standen die Wartenden in der Schlange und genossen danach die Leckereien Zuhause. Viele Helfer aus den Reihen der AH Mannschaft sorgten dafür, dass alles reibungslos klappte. Die Kessel vor dem Sportheim dampften und in der FC Küche sorgten die Helfer dafür das die Teller richtig gefüllt wurden. Nach dem reichhaltigen Essen erwartete die Gäste im Sportheim noch ein Verdauungsschnaps. Während des ganzen Tages konnten sich Interessierte über die Arbeit des FC Grosselfingen informieren. Der FC Grosselfingen hat immer Interesse an sportlichem Nachwuchs. Beim Schlachtfest wurde noch gemeinsam gemütlich bis in die Abendstunden gefeiert.