Veranstaltungen


Sie sind hier: Startseite >> Gemeinde >> Bioenergiedorf

Bioenergiedorf

In der Gemeinde Grosselfingen wird auf nachhaltige Energieversorgung Wert
gelegt:

Sonnenenergie

Zur Nützung der Sonnenenergie wurde im Gewerbebiet 2007 eine
Aufdach-Anlage mit einer Nennleistung von 1,2 Megawatt in Betrieb genommen.
Hiermit können rund 255 Haushalte versorgt werden.

In der Kreiswertung des Zollernalbkreises liegt die Gemeinde Grosselfingen auf
dem 1. Platz mit der Nutzung der Sonnenenergie (bundesweit auf Platz 364).
In Zahlen: 0,289 Solarthermie in qm/Einwohner
                   441,6 Photovoltaik in Watt/Einwohner
(Quelle: Solarbundesliga)

Nahwärmeversorgung

Auf der Grundlage des Gutachtens „Nahwärmerversorgung öffentlicher
und privater Gebäude in Grosselfingen“ wurde eine Entwurfsplanung zur
Nahwärmeversorgung der Gemeinde mit Wärme aus einer Biogasanlage als
LEADER-Projekt entwickelt.

Die Konzeptstudie wurde gefördert von:
 
 
 
 

Mit der Umsetzung gemäß den Vorgaben des Konzepts wurde
im Jahr 2008 begonnen.

Zwischenzeitlich werden 72 Haushalte und nahezu alle öffentliche
Gebäude mit Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffen versorgt. Dies bedeutet
eine Einsparung von ca. 200.000 Liter Heizöl sowie 2.750 to Co² jährlich.
Weiter sorgen ein Pufferspeicher mit 100.000 l Fassungsvermögen und
ein Heizölkessel mit 900 kW für eine ausreichende Redundanz
(Sicherheit, wenn die Anlage nicht produziert) und für die Abdeckung
der Spitzenlasten. Die Wärme wird in einem sehr gut gedämmten Zweileiter-
System (Vor-/Rücklauf) mit Heizwasser als Wärmeträgermedium verteilt.
In Grosselfingen beträgt die Gesamtnetzlänge 6 km.

Kontakt
 
Bioenergie Grosselfingen GmbH
Fritz-Reichle-Ring 6
78315 Radolfzell
Tel.: 07723 939 11 40
email: box@solarcomplex.de
www.solarcomplex.de
Gemeinde Grosselfingen
Bruderschaftstraße 66
72415 Grosselfingen
Tel.:  07476/9440-0
email: info@grosselfingen.de