Bundestagswahl 2017

Über diesen Link gelangen Sie zum Online-Wahlscheinantrag


Veranstaltungen

Veranstalter

Evangelische Kirche

Veranstaltungsort

Reit- und Fahrverein Grosselfingen
Im Weiher 1
72415 Grosselfingen
Telefon 07476 3167
Mobiltelefon 0173 7429280

Veranstalter

Reit- und Fahrverein

Veranstaltungsort

Rathaus Sitzungssaal
Bruderschaftsstraße 66
72415 Grosselfingen

Veranstalter

Vereinsgemeinschaft Grosselfingen

Veranstalter

FC Grosselfingen

Veranstaltungsort

Marktplatz

Veranstalter

Gemeinde Grosselfingen

Veranstaltungsort

Turnhalle
Schulstraße 9
72415 Grosselfingen

Veranstalter

Gemeinde Grosselfingen

Veranstalter

Hainburgschule


Neuer Trinkwasserhochbehälter wurde in Betrieb genommen!


wo. Im Rahmen der neuen Trinkwasserkonzeption wurde nun von der Gemeinde Grosselfingen der neue Trinkwasserhochbehälter in Betrieb genommen. Herr Bürgermeister Franz Josef Möller, Wassermeister Michael Raible, Herr Dominik Rau vom Ingenieurbüro ISW und Bauhofmitarbeiter Sylvester Rapp bemühten sich beim Aufdrehen des Schiebers im Rohrkeller des 650 m³ fassenden Hochbehälters, welcher durch das Ingenieurbüro ISW GmbH & Co. KG aus Neustetten geplant wurde.


Die Gemeinde Grosselfingen bezieht ihr Trinkwasser vom Zweckverband Wasserversorgung Hohenzollern, welches über Bisingen zum Bisinger Berg geleitet wird. An diesem Standort steht der über 50 Jahre alte Hochbehälter Grosselfingen, welcher nun durch den neuen moderneren Hochbehälter ersetzt wurde. Der Hochbehälter versorgt die Gemeinde mit ihren rund 2100 Einwohnern.

Der neue Trinkwasserbehälter, welcher den aktuellen sicherheitstechnischen Anforderungen entspricht, liegt über zwei Meter höher und ca. 20 Meter östlich des alten Hochbehälters entfernt. Der neue Hochbehälter besteht aus zwei rechteckigen Wasserkammern mit jeweils 325 m³ und einem Bedienhaus, in welchem modernste Technik installiert wurde. Die Steuerungstechnik ermöglicht kontinuierliche Zu- und Auslaufmessungen, ohne dass wie bisher jeden Tag der Zählerstand abgelesen werden muss. Durch die Erhöhung und den Neubau von 120 Meter Fallleitung können nun deutlich bessere Druckverhältnisse im gesamten Trinkwassernetz erreicht werden. Alle vier im Labor ausgewerteten Wasserproben zeigten eindeutig Trinkwasserqualität.

In den nächsten Wochen werden noch abschließende kleine Arbeiten wie die Umzäunung und die Beschriftung des Gemeindebauwerks fertiggestellt. Der Weg zum Hochbehälter wurde neu hergerichtet.
Geplant ist in wenigen Wochen ein Tag der offenen Tür, an dem sich die Einwohnerschaft von Grosselfingen ein Bild von dem wichtigen Gebäude machen kann.